obraz - kamyki.jpg
obraz - drzewo2.JPG
obraz - k4.JPG
obraz - jaskinia.jpg


Abfall und Abwasserwirtschaftsanstalt



Lehrstuhl für Natur und Umweltschutz

Abfall– und Abwasserwirtschaftsanstalt

prof. zw. dr hab. inż. Czesława Rosik-Dulewska

Arbeitsstelle für Abfallwirtschaft
dr hab. inż. Joanna Kyzioł-Komosińska prof. UO
dr inż. Tomasz Ciesielczuk
dr Beata Gołuchowska

Arbeitsstelle für Wasser- und Abwasserwirtschaft
dr Mariusz Głowacki
dr Urszula Karwaczyńska

Arbeitsstelle für Hydrologie 
vacat

mgr Elwira Wiśniewska- Technischer Bereich

Hauptrichtungen der Forschungen:

In der Abfall- und Abwasseranstalt der Wissenschafts- und Forschungsbereich oszilliert um die Probleme, welche mit der Unschädlichmachung und Bewirtschaftung der Abfälle, wie auch mit dem Einfluss auf die Naturumwelt verbunden sind (Abfallinteraktion - Umwelt) und auch die Problematik der Wasser – und Abwasserwirtschaft umfassen. Die Forschungsarbeiten werben im Rahmen der internationalen und ländischen Projektem, statutengemäβen und eigenen Forschungen, durchgeführt.


Arbeitsstelle für Abfallwirtschaft

„Einfluβ des Abladeplatzes auf die Physikchemische Änderungsdynamik in gewählten Umweltbestandteilen" Objekt der Forschungen war Abladeplatz „Grundman“ für Stadt Opole in Mergelabbauhohlraum. Ziel der Farschungen war überprüfung der These, ob der Mergelabbauhohlrau (ohne zusätzliche Dichtung) ganz sicherer Platz für das Deponieren der Abfälle ist. Um dieses Ziel zu erreichen wurde un Jahren 1994-2005 die Dynamik der Qualitätsänderungen des Grund- und Flächenwassers und auch des Bodens und Pflanzen im Kreis des Einflusses des Abladeplatzes geforscht.


Arbeitsstelle für Wasser- und Abwasserwirtschaft


Arbeitsstelle für Hydrologie




Lehrstuhl für Natur und Umweltschutz
Oleska 22, 45-052 Opole, Polen
tel. 077 401 60 20, fax. 077 401 60 30
e-mail: kopz@uni.opole.pl

dol